Die neue Produktbroschüre von WayCon Positionsmesstechnik GmbH

WaCon ProduktbroschüreNeue Produktbroschüre von WayCon, dem Spezialisten für professionelle Sensorik

WayCon Positionsmesstechnik GmbH, bekannt für präzise Sensorlösungen, präsentiert sein Produktangebot in einer neuen Broschüre. Diese bietet einen Einblick in das gesamte Sensorportfolio für Seilzug-, Laser- und Ultraschallsensoren sowie Linearpotentiometer, Magnetostriktive Geber und Kapazitive Wegsensoren. Alle relevanten technischen Daten werden detailliert erläutert.Preiswerte Seilzugsensoren mit hoher Zuverlässigkeit sowie präziser Genauigkeit zählen zu der Produktvielfalt von WayCon. Ausgerüstet mit einem robusten aluminium-eloxierten Gehäuse, sowie optionaler Hartcoat® Beschichtung mit einem V4-Messseil zwecks Korrosionsschutzes, garantiert WayCon Langlebigkeit selbst unter schwersten Bedingungen. Für besonders schnelle und präzise Messarbeiten stellt WayCon außerdem seine bewährten Lasersensoren vor. In unterschiedlichen Ausführungen gewährleisten diese Sensoren Messungen im Micrometerbereich bei schneller Messfrequenz. Dabei dringen die Punkt- und Linienlaser sogar durch transparente Scheiben.

 

Direkter Download der Produktbroschüre finden Sie hier: Produktbroschüre 2015

Messräder und Drehgeberarm für Encoder

WayCon Encoder sind nun für flexible Anwendungen mit Messrädern und einem Drehgeberarm erhältlich

Um auch Längenmessungen von laufendem Messgut, wie z.B. in der Papier, Textil oder Kunststoffindustrie mit den WayCon Encodern der Serie A36/A58 durchzuführen, haben wir unsere Produktpalette um Messräder in unterschiedlichen Ausführungen erweitert. Sie sind mit verschiedenen Radbelägen und Durchmessern verfügbar und somit für variierende Einsatzgebiete und Oberflächen geeignet. Mit Hilfe des flexiblen Drehgeberarmes können Encoder schnell und einfach nachgerüstet werden.

Drehgeberarm

Schwingungsmessung des Fahrwerks in der Automobilindustrie

In der Automobilentwicklung sind Fahrwerksuntersuchungen ein zentraler Bestandteil. Die Fahrsicherheit wird maßgebend durch die Schwinungen des Fahrwerks beeinflußt. WayCon Seilzugsensoren der SX50-Serie werden parallel zu dem Stoßdämpfer montiert und erfassen dessen Dämpferbewegung. Dies Veränderung der Dämpferstrecke des Stoßdämpfers wird mittels eines elektronischen Signals weitergeleitet, das anschließend für die Schwinggeschwindigkeit und Schwingbeschleunigung des Stoßdämpfers abgeleitet wird.

Federwerg

Wegsensoren im weltweiten Einsatz

Seit 1999 entwickelt und produziert WayCon Positionsmesstechnik GmbH hochpräzise Sensoren zur Positions- und Abstandsmessung. Mit Hauptsitz in Taufkirchen bei München, einer Zweigniederlassung in Brühl bei Köln und Distributoren in 28 Ländern bietet das innovative Unternehmen seine Produkte weltweit an. Ziel ist es, den Kunden optimale Lösungen zum Thema Messtechnik bereitzustellen: Von hochwertigen Sensoren aus dem Standard-Sortiment bis zu kundenspezifischen Lösungen, vom Prototyp bis zur Serie – für verschiedenste Anwendungsbereiche in Industrie und Forschung. Die in Taufkirchen hergestellten Produkte unterliegen strengsten Qualitätsanforderungen und werden ausnahmslos mit Kalibrierzertifikat ausgeliefert.

Kontakt
WayCon Positionsmesstechnik GmbH
Marcus Venghaus
Mehlbeerenstraße 4
82024 Taufkirchen
E-Mail: presse@waycon.de
Internet: www.waycon.de

Anwendungsgebiete für Seilzugsensoren

Die Einsatzgebiete von Seilzugsensoren sind sehr vielfältig.

  • Ein Wegsensor misst die Lageänderung einer Waschmaschinentrommel während des Beladens oder während des Schleudervorgangs. Der Wegsensor liefert bei unbeweglichen oder auch bewegten Vorgängen ein dem Gewicht entsprechendes Signal, so dass eine optimale Ausnutzung des Trommelvolumens möglich ist. Die Drehzahl während des Schleuderns wird durch die Unwuchtsensierung angepasst.
  • Für die Stichprobenprüfung werden Verpackungszuschnitte in ein Seilzugsensoren-Vermessungssystem eingelegt. Um aus der Topographie des Kartons Rilllinie, Kanten und deren Längen genau bestimmen zu können, wird die Oberfläche von einem Wegsensor gescannt. Dadurch sind jederzeit Korrekturen im Produktionsablauf möglich.
  • Fahrwerksuntersuchungen von Automobilen. Die Schwingungen der Radaufhängung während des Fahrversuchs werden von Seilzugsensoren gemessen.
  • Die Sicherheitsreserven von Gabelstaplern beim Anheben und Senken der Last können durch den Einsatz von Wegsensoren ermittelt werden.