Ultraschallsensoren zur Füllstandsmessung von Holzschnitzeln

Holzschnitzel- oder Holzpellet-Heizungen sind moderne CO2 -neutrale Biomassen-Heizsysteme, sowohl für private als auch großindustrielle Anlagen. Da der volumenmäßige Heizstoffverbrauch im Vergleich zu flüssigen Brennstoffen relativ groß ist, ist die Kenntnis des aktuellen Füllstands besonders wichtig. Bei großen Industrie-Heizöfen muss zudem die Zufuhrmenge geregelt und somit gemessen werden. Herkömmliche simple Füllstandsmessgeräte sind wegen der schmutzigen und staubigen Umgebung in einem Holztank oder auf einem Schnitzel-Förderband oft überfordert. Ultraschallsensoren hingegen messen auch bei staubiger Luft und verschmutzter Membrane weiter zuverlässig und berührungslos. Holzpellets sind gepresstes Sägemehl ohne Zusatzstoffe. Sie sind besonders für private Heizungen geeignet. Hackschnitzel werden vor allem in der Landwirtschaft und Industrie verwendet, wo Holzabfälle fast kostenlos zur Verfügung stehen. Für diese Anwendung geeignete Ultraschallsensoren sind die UFA oder die UN Serie.

Werbeanzeigen