Laser-System zur geometrischen Profilerkennung für: Schweissnahtprüfung, Nutvermessung, Türspaltvermessung

Der Scanner LSCAN dient zur zweidimensionalen Erfassung von Höhenprofilen auf Objekten aus unterschiedlichen Materialien. Dazu wird eine Laserlinie auf das Meßobjekt projiziert und durch Triangulation der Abstand zur Objektoberfläche vermessen. Gemessen wird die Höhe (Z-Achse) über eine Distanzlänge (X-Achse). Als Ergebnis erhält man die Objektkontur an der Meßstelle. Alle 20 ms steht ein kompletter Scan mit je 283 Meßpunkten oder alle 40 ms ein Scan mit 566 Meßpunkten zur Verfügung. Der Bereich für die X-Achse liegt zwischen               5-200 mm und für Z zwischen 8-500 mm.

LINK: Hersteller Lasersensoren

Scanner für Schweissnahtprüfung, Nutvermessung, Türspaltvermessung
Scanner für Schweissnahtprüfung, Nutvermessung, Türspaltvermessung

Einsatzgebiet
Der Sensor eignet sich für die geometrische Profilerkennung und Abstandsmessung.
Typische Anwendungen:
– Genaue Führung von Handling-Robotern
– Scheibenmontage, Karosseriepositionierung, Spaltjustage in der Automobilindustrie
– Schweißnaht-Verfolgung und Qualitätsüberwachung
– Schnelle Vermessung der Position von Lochausschnitten, Spalten/Kanten in Blechen bei                                                                                                                                                                                         automatischer Montage
– der Breite und Tiefe von Nuten
– von Objekten auf 3D-Meßmaschinen und zerklüfteten Profilen aller Art
– von SMD-Bauteilen im Produktionsablauf
– Objektüberwachung
– Kollisionskontrolle
– Objektunterscheidung und Vollständigkeitsprüfung

Meßprinzip
Der Linienscanner LSCAN funktioniert nach dem Prinzip der Triangulation.
Die Laserlinie wird von einer gepulsten Laserdiode und einer Linien-Optik erzeugt. Die vom Meßobjekt
diffus reflektierte Lichtenergie der projizierten Laserlinie wird von einem CCD-Array 2-dimensional erfaßt

Die unterschiedliche Höhenkontur des Objektes bewirkt eine Auslenkung der Laserlinie. Diese Auslenkung
wird trigonometrisch korrigiert und ausgewertet.
Neben der Abstandsinformation (Z-Achse) wird auch die jeweilige Position des Abtastpunktes (X-Achse)
auf der Laserlinie vom Linienscanner bereitgestellt.

Werbeanzeigen

Druckfeste Seilzugwegaufnehmer für Hydraulikzylinder

Spezielle druckdichte Geräte zum Anflanschen an Hydraulikzylinder sind nun verfügbar. Das druckdichte Gehäuse hält einem Maximaldruck von 375 bar stand. Das Seil verläuft intern im Zylinder und wird am Kolben befestigt. Die SX300-Serie bildet zuverlässige Wegaufnehmer zur Positionsbestimmung von Hydrozylindern.

Seillängengeber ür die Wegmesstechnik
Seillängengeber für die Wegmesstechnik

Auch ideal einsetzbar in Teleskopzylindern. WayCon ist Lieferant für das „Bakun“ Staudammprojekt in Malaysia.

Hersteller:  www.waycon.de